428

32. Floriani-Marsch des NÖ Landesfeuerwehrverbandes

 

Am 5. September 2015 fand der 32. Florianimarsch des NÖ Landesfeuerwehrverbandes in Altenburg statt. Mit den Worten „Alle Feuerwehrkuraten zu mir, zum roten Feuerwehrauto“ so eröffnete der Landesfeuerwehrkurat P. Stephan Holpfer die Wallfahrt. Er begrüßte LR Dr. Stephan Pernkopf und den Vizepräsidenten des Österr. Bundersfeuerwehrverbandes Armin Blutsch.
Zwei Wanderstrecken mit 4,6 und 4,2 km standen den 800 Wanderfreudigen zur Auswahl. Beim „Anna Marterl“ gedachten die Feuerwehrkuraten mit ihrer Wandergruppe der verstorbenen Feuerwehrkameraden bevor der Weg in Richtung Stift Altenburg fortgesetzt wurde.
Kurz nach 11 Uhr zelebrierte P. Stephan mit Abt Thomas und den Feuerwehrkuraten im Kaiserhof
die Festmesse. Musikalisch umrahmt vom Musikverein Aigen sowie Claudia Ulmer, Daniel Maurer und Eric Spitzer-Marlyn. In seiner Ansprache dankte der Vizepräsident des ÖBFV Armin Blutsch
den Kameraden für die sichergestellte Einsatzbereitschaft, die gelebte Kameradschaft und den Zusammenhalt. Dies sei der richtige Weg im Sinne der Sicherheit der Bevölkerung unseres Landes.
LR Dr. Stephan Pernkopf dankte allen Feuerwehrmitglieder für ihr großes Engagement.
Nach dem Auszug ging es mit Marschmusik zum Mittagstisch in den Schafhofstadl.
Im Anschluß überreichte der Vizepräs. des ÖBFV Armin Blutsch die „Flamme“ an den
FF Kdten Hannes Willinger und dankte der FF Altenburg für die tolle Organisation.

Der 33. Florianimarsch findet am 3.Sept. 2016 in Geyersberg, Bez. Krems, statt.

„Die FF Altenburg dankt allen für den Besuch, die Mitarbeit, den Mehlspeisenspenden und allen, die zum Gelingen und Erfolg des Florianimarsches mit ihrem Einsatz beigetragen haben.