226

Dachstuhlbrand in Fuglau

Am Dienstag, den 14.02.2017 um 00:34 Uhr wurden wir zu einem Dachstuhlbrand nach Fuglau zur Brandbekämpfung alarmiert.

Wir rückten mit dem RLFA und 11 Kameraden und 1 Kameradin zur Brandstelle aus. Zehn Feuerwehren waren insgesamt zur Brandbekämpfung alarmiert worden.

Der Brand drohte aufgrund der geschlossenen Bauweise sich auf die Nachbargebäude auszuweiten. Temperaturen im Minusbereich ließen das Löschwasser gefrieren und erschwerten die Handhabung der Gerätschaften. Die Wasserentnahme erfolgte vom örtlichen Brunnen. Weiters mußte von einem Fischteich (ca. 1,5 km vom Einsatzort entfernt) eine Löschleitung aufgebaut werden. Die B 38 (Böhmerwald Straße) war während der Dauer des Einsatzes gesperrt und eine Umleitung wurde eingerichtet.

Die Feuerwehrkameraden vollbrachten unter diesen Bedingungen eine enorme Leistung!

 

Ein Bericht findet sich auch auf der Homepage der FF Gars am Kamp.