109

Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 13. Jänner 2018 fand im Feuerwehrhaus um 18:30 Uhr die Jahreshauptversammlung statt.

Aufgrund der Erkrankung des Kommandanten eröffnete sein Stellvertreter Stefan Scheidl die Jahreshauptversammlung. Begrüßen durfte er Bgm DI Markus Reichenvater, Feuerwehrkurat P.Clemens, Feuerwehrarzt Dr. Peter Mies, Ehrenmitglied Prof. Dr. Wilhelm Scheidl, alle Feuerwehrmitglieder und die Feuerwehrjugend.

Mit einer Gedenkminute wurde aller verstorbenen Feuerwehrkameraden gedacht.

Verwalter Andreas Albrecht berichtete über die Einnahmen und Ausgaben im abgelaufenen Jahr und legte den Bericht in schriftlicher Form öffentlich zur Einsicht auf.

Die Kassaprüfer Manuel Toifl und Mario Silberbauer haben die Kassa geprüft und

sprachen sich für die Entlastung des Verwalters aus.

Anschließend wurde der Verwalter durch die anwesenden Mitglieder entlastet.

Neue Kassaprüfer sind Mario Silberbauer und Wolfgang Umvogl.

KDTSTV Stefan Scheidl bedankte sich für die vielen, geleisteten Stunden im abgelaufen Jahr bei diversen Einsätzen, Brandsicherheitswachen, Übungen, Kursen, Schulungen und Wettkämpfen und anderes mehr.

Der Feuerwehrjugend gehören derzeit 37 (!) Mitglieder an. Im Jahr 2017 legten mehrere Jugendliche die Ausbildungsprüfung ab und nahmen erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben teil.

Einen kräftigen Applaus erhielt das Betreuerteam der FF Jugend für die hervorragende Betreuung der Jugendlichen.

Befördert wurden Martina Trauner und Sebastian Umvogl zum Feuerwehrmann.

Einen besonderen Dank sprach der KDTSTV der Gemeinde und dem Stift Altenburg für die gute Zusammenarbeit aus.

In seinen Worten dankte der Bürgermeister allen für die geleisteten  Arbeitsstunden im vergangenen Jahren und wünschte ein glückliches und erfolgreiches Jahr.

P.Clemens bezog sich in seiner Ansprache auf die christlichen Werte, die in der Feuerwehr und bei der Feuerwehrjugend gelebt werden.

Anlässlich seines 60. Geburtstages erhielt Kamerad Franz Kriest ein Urkunde mit Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit. Er bedankte sich und übernahm die Kosten für die Getränke.

Abschließend wurde noch der Übungsplan 2018 verteilt.

Die Versammlung wurde mit einem „Gut Wehr“ beendet.