253

Verkehrsunfall auf der B 38

Am 6. Juni 2017 um 12:46 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf

der B 38 bei km 4,8 zwischen Altenburg-Fuglau alarmiert.

Ein Sattelschlepper mit Dinkel beladen lag seitlich auf der Fahrbahn

vorher hatte er noch ein Baum entwurzelt.

Der Lenker wurde vom Rettungsauto ins Waldviertelklinikum Horn gebracht.

Treibstoff und Öl flossen aus dem LKW auf das Straßenbankett.

Getreide lag im Straßengraben und im angrenzenden Feld.

Die Schadstoffgruppe Horn saugte den Treibstoff ab und dichteten den Tank ab.

Weiters wurde mit Unterstützung der FF Gars gemeinsam mit der FF Altenburg unter zu

Hilfenahme von Seilwinden der Sattelzug wieder auf die Räder gestellt.

Die Polizei richtete ein Verkehrsumleitung von Altenburg nach Fuglau über Mahrersdorf ein,

die von FF Fuglau geregelt wurde.

Anschließend begann eine Entsorgungsfirma das verunreinigte Bankett abzugraben,

auf Container zu verladen und dieses ordnungsgemäß zu entsorgen.

Während dieser Arbeiten wurde von der Straßenmeisterei Horn eine

Ampelregelung eingerichtet.

 

Die FF Altenburg dankt

dem Roten Kreuz, der Polizei, der Schadstoffgruppe Horn,

FF Gars/Kamp und der FF Fuglau

für die gute Zusammenarbeit !

 

Einsatzdauer:                           5 Stunden 15 Minuten

Mannschaftsstärke:                14 Kameraden

Einsatzfahrzeuge:                    RLFA 2000 und KLF A